Willkommen in der

Privaten Luise-Kiesselbach-Grundschule

Angebot individuelle Schule

• kleine Klassen
• optimale Personalversorgung
• individueller Unterricht
• intensive Förderung
• Ganztageskonzept
• barrierefrei und rollstuhlgerecht


Träger der privaten Luise-Kiesselbach-Grundschule ist die Integrative Kinderförderung GmbH (IKF) eine 100-prozentige Tochter der ICP Gruppe München.

Der Hort – Umfangreiche Ganztagsbetreuung

Der Grundschule ist ein integrativer Hort angeschlossen, der eine qualifizierte Ganztagsbetreuung garantiert.

Private Luise-Kiesselbach-Grundschule

Das Konzept der Inklusiven Grundschule

Die Luise-Kiesselbach-Grundschule ist eine inklusive Grundschule, in der Kinder mit und ohne sonderpädagogischen Förderbedarf gemeinsam unterrichtet werden. Gemäß der Fachlichkeit der ICP Gruppe steht der Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung im Vordergrund.

Eine gute Lehrerversorgung und ein großes pädagogisches Team stellen sicher, dass alle Kinder entsprechend ihren Fähigkeiten gefördert werden. Der Übertritt an eine weiterführende Schule wird so kompetent vorbereitet.                                                                                                                                    Unsere kooperative Ganztagsbildung des inklusiven Luise – Kiesselbach – Hauses (Kindergarten – Schule – Hort) zeichnet aus:

  • Konkrete Umsetzung von Inklusion durch die konzeptionelle und organisatorische Verbindung von Kindergarten -Schule-Hort
  • Bereichsübergreifende Bildung, Erziehung und Förderung
  • Altersgerechte Beschulung in einer staatlich anerkannten Grundschule und Unterstützung in der altersgemäßen Entwicklung in den Bereichen soziales / kulturelles Lernen, Motorik, musische und kreative Fähigkeiten
  • Klassengröße von 15 Schüler*innen ermöglicht lerndifferenzierten Unterricht
  • Pro Jahrgangsstufe 8-10 doppelt besetzte Stunden/ Woche durch eine zweite Lehrkraft oder den hausinternen MSD
  • Logopädie, Ergotherapie und Physiotherapie werden durch die Therapeut*innen der Stiftung ICP München vor Ort angeboten

Grundsätzlich entscheidet der Träger in Absprache mit der Schulleitung über die Aufnahme. Aufgenommen werden können alle schulpflichtigen Kinder, die bis zum 30. September des Kalenderjahres 6 Jahre alt werden. Dabei sollte bei Kindern und ihren Eltern die grundlegende Bereitschaft für die inklusive Beschulung gegeben sein. Für alle Kinder findet ein hausinternes „Schulspiel“ rechtzeitig vor dem offiziellen Einschreibungstermin der Sprengelschule statt. Für Kinder ohne sonderpädagogischen Förderbedarf gibt es darüber hinaus keine besonderen Aufnahmevoraussetzungen.

Preise

Als private Grundschule erheben wir von den Eltern ein Schulgeld. Dabei werden Schulgeld, Mittagessen und Nachmittagsbetreuung separat berechnet. Derzeit setzen sich die monatlichen Kosten wie folgt zusammen:

 

Schulgeld: 200 Euro
Mittagessen: 89 Euro

Therapieangebote

Die therapeutische Ambulanz des Trägers IKF GmbH steht auch allen unseren Schülern zur Verfügung. Die Kinder können die Angebote von

• Sprachtherapeut/-innen,
• Ergotherapeut/-innen oder
• Physiotherapeut/-innen

in Anspruch nehmen (Abrechnung über Rezept). Dabei kommen die Therapeuten und Therapeutinnen in die Schule bzw. den Hort, die Behandlungen finden also vor Ort statt.

Kontakt und Team

Inklusive Grundschule

Postadresse:
Garmischer Str. 241
81377 München

 

Standortadresse:
Garmischer Str. 241
81377 München

 

Telefon 089 710 07 – 620 (Sekretariat: Fr. Irene Hellriegel)
Fax 089 710 07  – 629
E-Mail LKS@icpmuenchen.de
Internet www.ikfmuenchen.de

Wolfgang Meierhofer

Gesamtleitung der Luise-Kiesselbach-Schulen

Janine Käufer

Schulleitung Inklusive Grundschule

Kinderhaus Weilheimerstr.

Weilheimer Str. 20
Telefon 089 / 71007-552

Integrative Kinderkrippe Situlistr.

Situlistr. 80
Telefon 089 / 1893563-10

Kinderhaus am Westpark

Am Westpark 8a und 8c
Telefon 089 / 55296700-100

Inklusives Luise-Kiesselbach-Haus

Garmischer Straße 241
Telefon 089 / 71007-631